Donnerstag, 7. November 2013

Regungslos

... liegt nun das Alpenvorland und wartet auf den ersten Schnee.


Kommentare:

  1. Wow, ist das ein tolles Bild - wie ein Gemälde. Ich kann mir sogar vorstellen, wie hübsch es aussehen muss, wenn jetzt leise die Flocken zu rieseln beginnen.
    Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht noch immer so golden herbstlich aus... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Welche Erhabenheit! Welche goldene Gelassenheit, mit der das kalte Weiß erwartet wird. Aufrecht. Mit Haltung.
    Wir können von der Natur viel lernen.
    Ein lieber Gruß zu dir
    deine Sally

    PS: Das Bild ist wundervoll

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schönes Bild! Tolle Farben. Sehe entgegen dass selbe Motiv mit Schnee

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waldameise,
    bei dem wundervollen Foto wollen wir noch nicht
    an den Schnee denken. Dann könnten wir nicht
    mehr verweilen und die Gedanken fliegen lassen.
    Es wäre zu kalt.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Boah, wieder so ein schöner Ausblick auf die Landschaft. Ich liebe diese warmen Farben (oliv, senfgelb, ornage) im Herbst und Du hast sie so schön eingefangen.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Oh nein, bloß noch kein Schnee. Aber wir hier im Flachland sind sowieso immer spät dran. Aber lang wird es nicht mehr dauern, dann werden wir eingehüllt in schneeweiße Watte.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein fantastischer Blick! Oh und ich kann's mir richtig vorstellen, wie zauberhaft es aussehen muss, so ganz weiß, mit diesem wunderschönen Blick auf die Berge. Ich freue mich schon ganz doll auf den Schnee! Ich lieb die weißen Flocken! So friedlich wirkt die weiße Welt...

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Aussicht, sondern auch die warmen Herbstfarben machen dieses atemberaubende Aussicht.
    Liebe Grüße, Helma

    AntwortenLöschen